Digital Humanities Tag 2014 – Programm

Termin: 30.06.2014

Veranstaltungsort:
Fakultätssaal des Philosophicums
Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz

Workshop 1: Projekte und Methoden der Digital Humanities in Mainz
Moderation: Prof. Dr. Christoph Bläsi
ZeitReferentTitel
10:00-10:15Prof. Dr. Christoph Bläsi (JGU)Begrüßung
10:15-10:35Jonathan Gammert, M.A. (JGU)ELaM – ein Lehrprojekt zur digitalen Musikedition
Abstract
10:35-10:55Prof. Dr. Kai-Christian Bruhn (FH Mainz)Potentiale des Raumbezugs in geisteswissenschaftlichen Daten
Abstract
10:55-11:15Dr.-Ing. Michael Piotrowski (IEG Mainz)Suchen, sortieren und vergleichen: Normdaten und kontrollierte Vokabulare für die historische Forschung
Abstract
11:15-11:35Jun.-Prof. Dr. Oliver Čulo (JGU)Translationsmaschinen, Maschinelle Translation, Translationswissenschaft – eine (schwierige?) Annäherung
Abstract
11:35-11:50PAUSE
11:50-12:10Prof. Dr. Ulrich Breuer (JGU)Friedrich Schlegel Digital
Abstract
12:10-12:30Dr. Berthold Over (JGU)MUSICI und MusMig. Kontinuitäten und Diskontinuitäten
Abstract

12:30-13:30h MITTAGSPAUSE


Workshop 2: Förderung und Technologien für die Digital Humanities
Moderation: Karin Eckert, M.A.
Forum DHMainz: Info-Marktplatz - Projekte, Technologien und Anbieter stellen sich vor
ZeitReferentTitelZeitAnbieter

13:30-15:00

Dr. Dagmar Stockfisch & Julia Doré, M.Sc. (JGU)

Fördermöglichkeiten für Digital Humanities-Projekte
Abstract
13:00-17:30Institut für Europäische Geschichte

Digitale Akademie

FH Mainz

Institut für Geschichtliche Landeskunde

Universitätsbibliothek Mainz

Musikwissenschaftliches Institut Mainz

V&R unipress
15:00-15:30Matthias Grawinkel, M.Sc. (JGU)Digitale Archivierung an der JGU
Abstract
15:30-16:00Yvonne Rommelfanger, M.A. (Universität Trier)FuD – eine virtuelle Forschungsumgebung für die Geisteswissenschaften
Abstract
16:00-16:30Till Schicketanz, M.A. (semantics, Aachen)Standardbasierte Optimierung von Prozessen zur Digitalisierung und Erschließung von Quellmaterialien mit Visual LibraryAbstract

16:30-17:15 Uhr V&R unipress Sektempfang


Abendvortrag & Podiumsdiskussion
Moderation: Dr. Frank Wittig
ZeitReferentTitel
17:15-17:30Dr. Andreas Brandtner (JGU)Begrüßung
17:30-18:30Prof. Dr. Fotis Jannidis (Universität Würzburg)Und bald: Digital Humanities?
18:30-19:30Prof. Dr. Ulrich Breuer (JGU)
Prof. Dr. Kai-Christian Bruhn (FH Mainz)
Prof. Dr. Stephan Füssel (JGU)
Prof. Dr. Silvia Hansen-Schirra (JGU)
Prof. Dr. Fotis Jannidis (Universität Würzburg)
Prof. Dr. Manfred Thaller (Universität Köln)
Podiumsdiskussion:
Digital Humanities Literacy - Welche Kompetenzen und Zugänge machen die Geisteswissenschaften zukunftsfähig?

Moderation: Dr. Frank Wittig

Download des Programms

Sie möchten teilnehmen?
Abendvortrag und Podiumsdiskussion sind öffentlich. Für die Teilnahme an den Workshops wird um Anmeldung gebeten.